Chronik

Sartori & Fuhrmann GmbH, Malereibetrieb

Als Meisterbetrieb können wir auf eine inzwischen 118-jährige Firmengeschichte zurückblicken:

1897 gründete Heinrich Sartori sen., Urgroßvater des heutigen Geschäftsführers Ivo Fuhrmann, den "H. Sartori Malermeisterbetrieb" in Sendling.
1911 kaufen er und seine Frau Bernhardine ein Grundstück in der Dianastraße in Ottobrunn, das über 90 Jahre Firmensitz bleibt.
Sohn Heinrich Sartori jun. führt das Geschäft fort. Er und seine Frau Erna haben eine Tochter, Sonja Sartori.
1978 erfolgt die Umwandlung in eine GmbH: Sartori & Fuhrmann GmbH.
Schwiegersohn Wolfgang Fuhrmann übernimmt die Geschicke des Malereibetriebes.
1996 tritt Ivo Fuhrmann, der heutige Geschäftsführer, in die Firma ein.

2004 Bezug der neuen Gewerberäume, Büro u. Werkstatt, in Hohenbrunn, Lise-Meitner-Strasse 9 (Foto Einweihungsfeier 2005).

Seit Jahrzehnten liegt einer unserer Schwerpunkte in der Fassadengestaltung und Renovierung. Dabei ist es uns wichtig, moderne Dienstleistungen mit traditionellem Handwerk zu einer zeitgemäßen Lösung zu verbinden. Unser Ziel ist es, die Wünsche unserer Kunden rasch und kostengünstig zu erfüllen. Wir arbeiten für viele Hausverwaltungen, namhafte Versicherungsgesellschaften, unsere Landeshauptstadt München sowie besonders für unsere privaten Kunden. Gerne nehmen wir auch Kleinaufträge an.

Unser Betrieb beschäftigt durchschnittlich 20 Facharbeiter und bildet ständig 5-6 Lehrlinge aus. Vier Meister, welche die Baustellen betreuen, garantieren eine zuverlässige Ausführung.

Als Traditionsbetrieb des Maler- u. Lackiererhandwerks sind wir stolz darauf, der älteste durchgehend bestehende Innungsbetrieb (schriftlich belegt ab 1901) der Maler- u. Lackiererinnung München Stadt und Land zu sein.